Fenstersauger Test 2018

Fenstersauger die 7 Besten im Vergleich.

Aktualisiert: 27. August 2018

Putzen sie gerne ihre Fenster oder gehören sie auch eher zu den Menschen, die diese Aufgabe als leidiges Thema betrachten und sich immer wieder scheuen, diese Aufgabe in Angriff zu nehmen? Dann haben wir heute eine gute Nachricht für sie, denn wir haben mit Hilfe einiger Fenstersauger Tests erfahren, dass sie ihre Fenster nie wieder manuell putzen müssen. Sie können nun zu einem Fensterreinigungsgerät greifen und werden nicht nur sehr viel körperliche Energie einsparen, sondern auch dreimal so schnell über saubere Fenster verfügen können. Jetzt kommt allerdings die Frage aller Frage, nämlich welches Modell der vielen Modelle auf dem Markt soll es denn sein?

Kärcher WV2 Plus Kärcher WV2 Plus
Kärcher WV 50 plus Kärcher WV 50 plus
KÄRCHER WV 2 Premium KÄRCHER WV 2 Premium
Kärcher WV5 Kärcher WV5
Kärcher WV Classic Kärcher WV Classic
KÄRCHER WV 50 gelb KÄRCHER WV 50 gelb
Kärcher WV5 premium Kärcher WV5 premium
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Kärcher WV2 Plus Kärcher WV2 Plus
Kärcher WV 50 plus Kärcher WV 50 plus
KÄRCHER WV 2 Premium KÄRCHER WV 2 Premium
Kärcher WV5 Kärcher WV5
Kärcher WV Classic Kärcher WV Classic
KÄRCHER WV 50 gelb KÄRCHER WV 50 gelb
Kärcher WV5 premium Kärcher WV5 premium
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kärcher WV2 Plus
Kärcher WV 50 plus
KÄRCHER WV 2 Premium
Kärcher WV5
Kärcher WV Classic
KÄRCHER WV 50 gelb
Kärcher WV5 premium
1,2 Sehr gut
1,4 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

19+
9+
5+
4+
3+
6+
6+

Betriebsdauer

25 min
20 min
25 min
35 min
20 min
20 min
35 min

Gewicht

0,6
kg
0,7
kg
0,6
kg
0,65
kg
0,7
kg
0,7
kg
0,7
kg

Arbeitsbreite

28 cm
28 cm
28 cm
28 cm
28 cm
28 cm
28 cm

Wasserbehälter

0,1 l
0,1 l
0,1 l
0,1 l
0,1 l
0,1 l
0,1 l

Akku

Vorteile

  • kleine handliche Fenstersauger
  • Leicht und leise
  • LED-Anzeige
  • Elektrische Absaugung des Wassers
  • Leichtes Gerät & kompakte Bauweise
  • Lithium Ionen Akku Enthalten
  • Reinigung zum Kinderspiel
  • Eine Akkuladung reicht für 75qm
  • Lithium-Ionen-Akku
  • mit Wechselakku
  • ohne Unterbrechnung reinigen
  • Handhabung fühlbar verbessert
  • Tropfen- und streifenfreies Ergebnis
  • Absolut hygienisch
  • Anwendungsvielfalt
  • gleiche Leistung wie WV 75
  • inkl. Fensterdüse
  • schnell und gründlich
  • auswechselbare Akkus
  • schmale Saugdüse (weiter 17 cm)
  • Fensteraufsatz

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
24+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit einem Fensterputzgerät können sie ihre Fenster sehr viel schneller reinigen, als wenn sie zu einem Lappen greifen. Sparen sie ihre körperliche Energie für andere tolle Dinge auf und greifen sie zu einem Fenstersauger.

  • Wählen sie mit Hilfe eines Fensterreiniger Tests zwischen den vielen verschiedenen Herstellern, Marken und Modellen ihre Favoriten aus. Unsere Ratgeberseite wird natürlich auf alle diese Punkte sehr ausführlich eingehen.

  • Achten sie beim Kauf ihres Fenstersaugers unbedingt auf alle relevanten Eigenschaften und schauen sie, wo sie die besten Extras als Zugabe bekommen. Mit einem Fensterputzgerät Test erfahren sie, welcher Fensterreiniger der Beste ist.

Kärcher Fensterreiniger

Welcher Fenstersauger darf es denn sein?

Nicht allen Nutzern ist bewusst, dass sie sich hier zwischen einem 3 in 1 oder einem 2 in 1 Gerät entscheiden können. Doch welches Gerät bringt nun welche Eigenschaften mit?

Fenstersauger Art

Eigenschaften

3-in 1 Fenstersauger

Dieses Fensterputzgerät nimmt ihnen alle anfallenden Schritte des Fensterputzens ab und sie müssen nur noch das Gerät über ihre Fensterscheiben führen. Mit diesem Fensterputzgerät müssen sie weder die Scheiben einschäumen und auch ein Nachpolieren muss durch sie nicht durchgeführt werden. In diesem Fall benötigen sie also nur ihren Fenstersauger und das Putzmittel. Dafür müssen sie hier mit einem Preis ab ca. 200 Euro rechnen, wenn sie kein Angebot erwischen.

2- in 1 Fenstersauger

Hierbei handelt es sich um die herkömmlichen Fensterreiniger, die sie im Handel ab ca. 20 Euro kaufen können. Wer zu diesem Fenstersauger greift, der muss lediglich seine Fensterscheiben einschäumen und zieht mit Hilfe des Fenstersaugers die Scheiben dann ab. Mit einem guten Qualitätsgerät müssen sie die Fenster nach dem Abziehen mit dem Fensterreiniger nicht nachpolieren. Wer also wirklich Arbeit einsparen möchte, sollte hier auf Qualität und nicht nur auf preiswert setzen.

Welche Hersteller werden sie im Test wiederfinden?

Natürlich werden sie nicht nur Hersteller und Modelle finden, die schon durch einen Test gelaufen sind und durch andere Käufer bewertet wurden, denn auch neue Modelle tauchen in den Geschäften auf und hatten noch keine Chance, getestet zu werden. Um ihnen einen Direkteinblick zu vermitteln und ihnen zu helfen, dass sie Hersteller und Modell direkt im Zusammenhang sehen können, stellen wir ihnen die Hersteller zusammen mit einem der Modelle aus dem Test vor:

Kärcher

WV5 Premium

Bewertung SEHR GUT

Leifheit

51147

Test 2018

SEHR GUT

Kaercher

WV 5 Plus

Im Test Note

GUT

Russel Hobbs

21800-56 Clean & Clear Pro

GUT

COMAG

Z7701

Vergleichstest

GUT

Vorwerk

Kobold VG 100

 

Vileda

Windomatic

Hoover

JWC 60 B6

Dirt Devil

Aqua Clean

DD 400

AEG

WX7 90

Cleanmaxx

03429

Fenstersauger

Silvercrest

SFR 3.7 C3

erhältlich im Lidl

Quigg

Fenstersauger vom Aldi NORD

Easy Home

Fensterreiniger

Aldi SÜD

Nilfisk

Fensterputzgerät in Blau für ca. 40 € bei Amazon

Primaster

Akku Fensterwischer

Montiss

Hand-Dampf-Reiniger

KOENIC

KWC 602 Fenstersauger

 

ECODROP

Fensterreiniger mit Vakuumtechnik

Mr. Ti

Deluxe Fensterreinigungs-

system

Sehen sie in diesem Video, wie einfach die Arbeit mit einem Leifheit Fensterputzgerät funktioniert.

https://www.youtube.com/watch?v=YAYHUrR3NYA

Worauf sollten sie unbedingt achten, wenn sie sich ein Fensterputzgerät kaufen?

Wer sich einen elektrischen Fensterwischer kaufen möchte, der sollte viel Wert auf die richtige Qualität legen und nicht nur nach einem preiswerten Modell Ausschau halten. Die Erfahrung vieler Käufer hat gezeigt, dass sie hier mit einem schlechten Fensterreiniger nicht immer die besten Ergebnisse erzielen können. Lesen sie also auf jeden Fall den einen oder anderen Test, ein Testmagazin oder entscheiden sie sich für einen Testsieger, der im Vergleich mit anderen Fensterputzgeräte schon gewonnen hat. Die nun folgenden Eigenschaften sind für einen elektrischen Fensterputzer unvermeidlich:

  1. Ihr Fensterreiniger muss die passende Leistung mitbringen, denn nur dann werden ihre Fensterscheiben auch in allen Ecken und Kanten schlierenfrei gesäubert.
  2. Die Größe ihres Schmutzwasserbehälters ist ebenfalls sehr wichtig, denn wenn dieser Behälter über zu wenig Volumen verfügt, dann werden sie hier alle paar Minuten eine Leerung durchführen müssen und das ist nicht nur lästig, sondern nimmt ihnen auch sehr viel ihrer kostbaren Zeit weg. Wählen sie hier auf jeden Fall einen Behälter aus, der eine Flüssigkeitsmenge zwischen 100 und 125 ml aufnehmen kann.
  3. Die Laufzeit ihres Akkus sollte auch der Menge ihrer Fenster in ihrem Haus oder ihrer Wohnung angepasst sein. Hersteller geben an, wieviel Fenster sie mit einem gefüllten Akku säubern können. In der Regel liegen die Angaben hier zwischen 15 und 20 Fenstern. Doch auch hier können sie mehr Fenster schaffen, wenn sie entweder für einen Ersatzakku sorgen oder ihren Fensterreiniger an den Strom anschließen.

Die Qualität ihres neuen Fensterputzgerätes sollte in einem Test mit GUT oder SEHR GUT abgeschnitten haben, damit eine mindere Qualität nicht ganz schnell zu einem Defekt führt und sie sich um einen Austausch bzw. Umtausch kümmern müssen. Sie können im Internet zu fast jedem Modell einen Test oder einen Artikel finden, geben sie einfach Fenstersauger + Modellbezeichnung in ihren Browser ein und lassen sie alles suchen. Nehmen sie sich dann die Zeit und finden sie heraus, welcher der beste Fensterreiniger für sie ist.

Lesen sie doch einfach einen Testbericht zu dem Fensterputzgerät, das in ihrer engeren Auswahl angekommen ist.

Was ist ein Fenster Roboter?

Hierbei handelt es sich um die Luxusausgabe eines elektrischen Fenstersaugers, der ganz ohne ihr Zutun die Fensterscheiben in ihrem Zuhause oder ihrem Dienstgebäude reinigen kann. Doch auch die gefliesten Wände in ihrem Badezimmer oder ihrer Küche können sie hiermit selbständig putzen lassen. Natürlich werden sie auch hier auf die unterschiedlichsten Modelle treffen, aber in der Regel wird ihr Roboter durch ein Seil gesichert, damit er nicht einfach herunterfallen kann und Schaden nimmt. Ferner verfügen diesen kleinen Fensterroboter über sogenannte Kantenerfassungssensoren, die ebenfalls dafür zuständig sind, dass ihr Gerät nicht einfach abstürzt. Damit sie einen Einblick in die Eigenschaften und die ungefähren Preise bekommen, möchten wir ihnen gerne ein Modell vorstellen.

Reinigungsroboter

Eigenschaften

Sichler PR 030 V2 Fensterroboter

Ein kleiner Haushaltshelfer, der ganz ohne sie im Wintergarten, an Schaufenstern, Terrassenfenstern oder Balkonfenstern eingesetzt werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Glas ihre Fensterscheiben bestehen. Selbst die Rahmen der Fenster spielen in diesem Fall keine Rolle, so können es auch Kunststofffenster sein. Ferner kann dieser Roboter auch ihr Dachfenster reinigen, das mit einer leichten Schräge versehen wurde. Nur Fensterscheiben, die über keinen Rahmen verfügen, können hier nicht gereinigt werden, weil die Tastsensoren in diesem Fall keine Orientierung bekommen würden und sich nicht auf dem Fenster halten könnten. Durchschnittlich müssen sie beim Kauf dieses Gerätes mit einem Preis von ca. 600 Euro rechnen, wir konnten allerdings das eine oder andere Angebot für ca. 280 Euro finden.

Staubsauger.org hat hier im Jahre 2015 einen Test durchgeführt und hat diesem vollautomatischen Fensterreiniger die Note GUT versehen. Namhafte Firmen und Unternehmen haben ebenfalls einen persönlichen Test durchgeführt und ihre Erfahrungen im Internet hinterlassen.

Tests und Testberichte, die sie zum Thema Fenstersauger im Internet finden können

Ein gut recherchierter Test soll eine Kaufberatung ersetzen können und aus diesem Grund werden sie in einem Test oder einem Testbericht auch alle relevanten Daten finden können. Auf jeden Fall werden sie zu fast allen Themen Bereichen im Internet auch einen passenden Test finden können, egal, ob sie nun nach Fenstersaugern oder Fensterputzgerät Test eine Suchanfrage starten. Doch auch direkt über die Seite der Stiftung Warentest können sie zu den verschiedenen Fensterreinigungsgeräten einige Tests und Auswertungen finden. So hat sich zum Beispiel Stiftung Warentest im Jahr 2016 mit einem Fensterputzroboter auseinandergesetzt und im Jahr 2009 wurde durch sie ein Fenstersauger aus dem Hause Kärcher getestet. Weitere Testergebnisse können sie auch unter Marktcheck.de finden, wo unter anderem ein Modell aus dem Hause Kärcher getestet und vorgestellt wird.

Sie möchten mehr über die Tests aus den vergangenen Jahren erfahren? Dann suchen sie einfach nach Fenstersauger Test 2015, 2016 oder 2017 und schauen sie, was ihnen dort alles an Tests angeboten wird.

Wie finden Sie den besten Fensterreiniger?

Einige Ideen konnten wir ja nun schon an sie weitergeben und wir möchten noch einmal kurz alle Wege und Möglichkeiten für sie zusammenfassen:

  • Besuchen sie eine Testseite und schauen sie, welche Geräte hier derzeit angeboten und positiv getestet wurden.
  • Holen sie sich in einem Geschäft ihrer Wahl eine persönliche Beratung.
  • Nutzen sie bei der Suche nach einem guten Fensterreiniger alle Möglichkeiten, wie das Gerät auch noch benannt werden kann. Nämlich elektrischer Abzieher, Dampfreiniger, elektrischer Fenster Reiniger oder Profi Fenster Wischer.
  • Nutzen sie weitere Testseiten bzw. Testmagazine wie Marktcheck oder ETM.
  • Sprechen sie mit Bekannten und Freunden, ob diese schon eigene Erfahrungen mit einem Fenstersauger machen konnten und ob sie hier eine Empfehlung aussprechen können.

Warum einen Preisvergleich nutzen und nicht einfach das gewünschte Modell kaufen?

Hier stellt sich natürlich im ersten Schritt die Frage, wie sie überhaupt zu einem Preisvergleich gelangen können. Dafür können sie natürlich einfach Fenstersauger Preisvergleich in ihrem Browser eingeben oder direkt über eine ihnen bekannte Vergleichsseite gehen. Im Internet werden sie die folgenden Vergleichsseiten finden können:

  • CHECK 24
  • de
  • Idealo Preisvergleich – TÜV geprüft
  • de

Natürlich werden sie an dieser Stelle noch andere Portale finden können, sie müssen aber immer darauf achten, was diese Internetseite zum Vergleich anbietet, denn wenn wir nicht mehr von einem Fensterreiniger sprechen, sondern eher von Strom, dann kommen natürlich auch gleich andere Anbieter in Betracht.

Nun aber zu dem Punkt, warum sie diese Seiten überhaupt nutzen sollten

Wer eine Preis-Vergleichsseite öffnet bzw. besucht, hat den großen Vorteil, dass ihm die Artikel direkt nach der Höhe der Preise angezeigt werden. Auf diese Art und Weise erfahren sie sehr schnell, welches Modell derzeit zu einem günstigen Preis gekauft werden kann. Ferner werden sie auf Wunsch auch direkt zum passenden Anbieter mit nur einem Klick weitergeleitet. Doch die Vorteile dieser Seiten gehen noch sehr viel weiter, denn sie können bei einigen der Anbieter auch noch die Preishöhe und den Hersteller auswählen und bekommen dann direkt auch zu diesen Punkten aktuelle Angebote. Überlegen sie sich einfach einmal, wieviele Geschäfte sie aufsuchen müssten, wenn es auch in der heutigen Zeit, diese Internetseiten nicht geben würde. Als Bonus bieten viele Internetseiten ebenfalls die Optionen, zwischen einzelner Eigenschaften und Ausstattungen wählen zu können. Fazit: Wer ein preiswertes und gutes Gerät kaufen möchte, der sollte auf jeden Fall mal einen Blick auf diese Internetseiten werfen und wird auf diese Art und Weise schnell und einfach die besten Fensterreiniger finden können.

Welche Produkteigenschaften werden vom Hersteller angezeigt?

Einige der Produkteigenschaften haben wir schon einmal erwähnt und sie wissen schon, dass die Qualität ihres Gerätes ein sehr wichtiger Punkt ist. Ferner haben wir sie schon darauf hingewiesen, dass die Größe ihres Schmutzwassertanks ebenfalls eine sehr wichtige Rolle spielt. Und auch der Punkt einer passenden Leistung ist auf unserer Ratgeberseite schon angesprochen. Nun möchten wir natürlich auch alle anderen Punkte näher beleuchten. Nämlich all die Eigenschaften, die im Test als Mindestangaben anzeigt werden und entweder mit einem grünen Haken oder einem roten Kreuz versehen werden. Eigenschaften, die vorhanden sind, werden an dieser Stelle mit einem grünen Haken versehen und alles andere, was sie bei diesem Gerät nicht finden können, hat ein rotes Kreuz. Sie werden die nun folgenden Eigenschaften angezeigt bekommen.

Die Arbeitsbreite, die in der Regel zwischen 270 und 280 mm liegen sollte, die später darüber entscheidet, wie breit die Fläche sein wird, die in einem Schritt gereinigt werden kann. Wer allerdings sehr kleine Fenster putzen möchte, muss hier nach einem Modell suchen, das mit einer Arbeitsbreite von 17 cm ausgestattet ist, oder sie prüfen, ob sie eine kleinere Absaugdüse nachkaufen können.
Die Laufzeit des Akkus, die zwischen 20 und 40 Minuten liegt und ihnen anzeigt, wieviel Fenster mit einer Akkuladung gesäubert werden können.
Wieviel Zeit wird der Akku benötigen, um wieder vollständig aufgeladen zu sein? Hier werden sie auf sehr unterschiedliche Zeiten zwischen 2 und 6 Stunden treffen. Wer im ersten Durchgang nicht alle Fenster gereinigt bekommt, wird mehr als ärgerlich sein, wenn er sechs Stunden warten muss, bis er das Fensterputzen abschließen kann. Aus diesem Grund sollten sie hier entweder auf ein Gerät setzen, das mit der passenden Laufzeit ausgestattet ist, weniger Ladezeit benötigt oder als Alternative können sie sich einen Ersatzakku besorgen.
Führt der angezeigte elektrische Reiniger auch zu einem streifenfreien Ergebnis? Wir waren sehr froh zu lesen, dass auf den besuchten Testseiten hier kein Modell ein rotes Kreuz erhalten hat und somit alle Geräte für ein streifenfreies Ergebnis sorgen können.
Maße und Gewicht werden oft beim Kauf als nicht wichtig beachtet, doch das ist ein Fehler, denn sie dürfen nicht vergessen, dass sie das Gerät während des Putzens immer in der Hand halten müssen. Daher sollten sie hier auf ein leichtes Gewicht achten und idealerweise handelt es sich um ein ergonomisch geformtes Modell, das gut in der Hand liegt.
Bringt ihr Modell eine Sprühfunktion mit oder ist im Lieferumfang eine Sprühflasche enthalten? Auch hier werden sie das Vorhandensein an einem grünen Haken erkennen können.
Wichtig und auf jeden Fall einen Blick wert sind auch die Vor- und Nachteile der jeweiligen Geräte, denn hier spiegeln sich oft schon Bewertungen und Erfahrungen von Kunden wider, die mit diesem Modell schon gearbeitet haben. Hier werden sie die folgenden Faktoren finden können:

–          die Lautstärke

–          das Heruntertropfen von Schmutzwasser

–          eine einfache Handhabung

–          eine schnelle Entleerung des Tanks

–          eine große Reichweite dank Teleskopstange oder einer Verlängerung

–          hohe Saugkraft des Fenstersaugers

–          eine automatischer Standby-Funktion

–          das mühelose und einfache Arbeiten

–          ideal auch für Ecken und Kanten

–          die Absaugdrüse kann einfach und schnell entfernt werden

–          ein leistungsstarker Akku ist im Lieferumfang enthalten

–          eine Zeitsparende und hygienische Reinigung

–          kann auch für Fliesen und Duschkabinen verwendet werden

–          dieser Sauger verfügt über einen ergonomischen Handgriff

Werden Austausch Absaugdüsen mitgeliefert? Der Punkt ist interessant, weil sie dann nicht direkt über den Nachkauf nachdenken müssen.
Nicht selten werden sie ein grünes Zeichen erkennen können, wenn es um die Frage geht, ob eine Teleskopstange im Lieferumfang enthalten ist.

Doch auch die Lautstärke eines Fenstersaugers kann sehr unterschiedlich sein

Wer über den Kauf eines Fensterreinigers nachdenkt, der überlegt sich wahrscheinlich sehr viele Dinge und Faktoren im Vorfeld, aber über die Lautstärke denken sehr viele Käufer nicht nach, weil sie davon ausgehen, dass es sich hierbei um ein leises Summen handelt, das weder sie noch andere Menschen in ihrem Umfeld stören wird, doch leider ist das nicht bei allen Geräten aus dieser Gruppe so. So werden sie hier auf elektrische Reinigungsgeräte treffen, die von der Lautstärke her mit einem TV-Gerät auf Zimmerlautstärke verglichen werden können und dann können sie sich glücklich schätzen, denn es kann auch viel lauter kommen. Bei der Recherche ist nämlich herausgekommen, dass es auch Fenstersauger gibt, die sobald sie eingeschaltet werden, an einen vorbeifahrenden LKW erinnern und das möchten sie doch ganz gewiss nicht in der Nähe ihrer Ohren benutzen, oder? Prüfen sie aus diesem Grund genau, was der Hersteller und andere Kunden zur angezeigten Lautstärke schreiben. Die Lautstärke Angaben wird mit dB angezeigt und liegt je Hersteller und Modell zwischen 80 und 60 dB. Ihr Gerät sollte somit einen Lärmpegel von unter 70 dB aufweisen und kann dann mit dem TV oder einer Waschmaschine verglichen werden.

Welches Reinigungsmittel soll in ihre Sprühflasche gefüllt werden?

Als erstes werden sie mit Sicherheit das Reinigungsmittel verwenden, das der Hersteller ihnen mitliefert, denn in fast allen Fällen wird mindestens eine kleine Flasche von ca. 20 ml im Lieferumfang enthalten sein. Sobald das mitgelieferte Putzmittel dann leer ist und sie für Nachschub sorgen müssen, können sie entweder direkt nach dem Reinigungsmittel ihres Herstellers suchen oder einen regulären Fensterreiniger in die Sprühflasche einfüllen. Für den Fall, dass sie einmal keinen Fensterreiniger zu Hause haben, können sie auch einfach ein paar Tropfen Spülmittel in ihre Sprühflasche füllen. Fenster, die nur eine leichte Verschmutzung aufweisen, können einfach mit warmem Wasser gereinigt werden, denn nicht immer muss es Putzmittel sein.

Mit oder ohne Kabel?

Für die meisten Menschen wird sich diese Frage gar nicht erst stellen, weil sie nicht möchten, dass ihnen beim Putzen ständig ein Kabel im Weg ist. Leider ist auch einigen Käufern gar nicht bewusst, dass sie beim Kauf darauf achten müssen, ob es sich um einen Kabel gebundenen Sauger oder einen Akku-Sauger handelt. Der einzige Trost an dieser Stelle ist, dass die meisten Geräte in der Tat über einen Akku angetrieben werden. Wer keine Lust hat, ständig den Akku laden zu müssen und aus diesem Grund eigentlich eher zum Strom greifen möchte, der sollte noch einmal gut darüber nachdenken, denn das Stromkabel kann nicht nur störend sein, sondern auch schnell zu einem Unfall führen. Doch auch die Frage, ob sie in der Nähe jedes ihrer Fenster auch eine Steckdose haben oder das Kabel ihres elektrischen Gerätes lang genug ist, sollte eine Überlegung wert sein. Haben sie nämlich keine Steckdose in der Nähe der Fenster und das Kabel ihres Gerätes ist nicht lang genug, dann müssen sie mit einer Verlängerungsschnur arbeiten, die dann quer durch die Wohnung läuft und wieder zur möglichen Stolperfalle und Gefahrenquelle werden kann. Und wer alle diese Gefahren nicht haben möchte, weil vielleicht auch, wenn sie putzen, andere Menschen in der Wohnung umherlaufen und damit in Gefahr wären, sollte lieber zu einem kabellosen Gerät greifen.

Neu oder gebraucht kaufen?

Die meisten Käufer werden sich denken, dass sie bei einem Gerät ab 20 Euro nicht unbedingt über einen Gebrauchtkauf nachdenken müssen, doch sobald sie über einen Reinigungsroboter nachdenken, wo die Preise bei 200 Euro starten, wäre es auf jeden Fall eine Überlegung wert. Achten sie hier nur darauf, wie alt das Gerät schon ist und nutzen sie die Möglichkeit, das Gerät auf Funktionstüchtigkeit schon vor dem Kauf zu testen.

Vor- und Nachteile eines Fenstersaugers

Vorteile

  • Fensterputzen ohne körperliche Anstrengung.
  • Dreimal schneller, als wenn sie zu einem Fensterabzieher und Putzlappen greifen.
  • Mit den meisten Fenstersaugern können sie bis zu 20 Fenster putzen, mit nur einer Akkuladung.
  • Mit einer passenden Verlängerung können sie sogar ihre Dachfenster ohne Leiter putzen.

Nachteile

  • Anschaffungskosten
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Kärcher WV2 Plus
Kärcher WV2 Plus
19+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,4)
Kärcher WV 50 plus
Kärcher WV 50 plus
9+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen